Sehenswertes in der Umgebung von Schenna

Schloss Trauttmansdorff
Ötzi Museum
Messner Mountain Museum
Schloss Tirol

Schloss Trauttmansdorff

schloss schenna

Mildes Klima und südliche Flora. Am sonnigen Hang oberhalb von Meran, wo einst Kaiserin Sissi flanierte, erstrecken sich die blühenden Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Verteilt auf 12 ha Gelände finden Sie die Hauptattraktionspunkte der Gärten: Sonnengärten, Wasser- und Terrassengärten, Waldgärten und Landschaften Südtirols. Weiters liefern 11 Pavillons Botanik auf einen Blick. Im Zentrum der Gärten thront das Schloss. Graf Trauttmansdorff hatte es aus mittelalterlichen Ruinen wieder errichten lassen; Kaiserin Sissi wohnte zweimal zur Winterkur darin. Nun wurde es zu einem Museum umgebaut, das am 15. März 2003 eröffnet wurde und 200 Jahre bewegte Tiroler Tourismusgeschichte erzählt.

 

 

 

Ötzi Museum

oetzi museum

Falls es doch einmal regnen sollte ist ein Besuch im Südtiroler Archaeologiemuseum Pflicht. Es liegt ideal gelegen unweit des Waltherplatzes und der mittelalterlichen Laubengänge im Zentrum von Bozen. Erleben Sie 5000 Jahre Menschengeschichte und besichtigen Sie die weltberühmte Eismumie.

 

 

 

Messner Mountain Museum

schloss schenna

Im Jahr 2006 eröffnete, nach dreijähriger Umbauphase, das „Messner Mountain Museum Firmian“ auf Schloss Sigmundskron bei Bozen. Reinhold Messner nennt es auch den »verzauberten Berg«. Der Berg kann Menschen verzaubern, und das ist es was im Messner Mountain Museum Firmian zu spüren ist. In den alten Mauern des Schlosses Sigmundskron, ergänzt durch eine moderne Struktur aus Stahl und Glas, erzählt Reinhold Messner von der Bedeutung der Berge für den Menschen. Lernen Sie die Geschichte der Bergbesteigung kennen und erleben Sie den Einfluss der Berge auf die Kunst in verschiedensten Kulturen.

 

 

 

Schloss Tirol

schloss schenna

Das Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte im stolzen Stammsitz der Grafen von Tirol gibt einen Überblick über die ersten Besiedlungen der Alpenregion ab dem 7. Jahrhundert v. Chr. Aus der Bronzezeit ist eine noch völlig intakte Schmelzofenanlage zu bewundern. Die Ringmauer, errichtet um 1100, gehört zu den ältesten, heute noch erhaltenen Burgmauern überhaupt; sie ist zum Teil bis zu den Zinnen - Ansätzen erhalten. Im alten Glanz leuchten auch die beiden Marmorportale aus dem 12. Jahrhundert. Reich an symbolischen Skulpturen zählen sie zu den originellsten Schöpfungen romanischer Kunst in Tirol. Die Kapelle mit Fresken aus dem 13. Jahrhundert birgt die älteste Tiroler Glasmalerei und eine mächtige holzgeschnitzte Kreuzigungsgruppe aus dem 14. Jahrhundert. Das Schloss gilt als Wiege des Landes Tirol.

 

 

 

 

 

 

Highlights

Alle Highlights in Schenna

Wellness

Entdecken Sie die Wellnessoase im Hotel Starkenberg
Hotel Starkenberg****
Verdinserstraße 10 / I-39017 Schenna
Tel. 0039 0473 94 56 65 / Fax 0039 0473 94 55 83
E-Mail: info(at)hotel-starkenberg.com

© 2012 Hotel Starkenberg****  MwSt-Nr.: 01188920217  Impressum  Privacy

Das Hotel Starkenberg bei facebookDas Hotel Starkenberg bei twitter produced by Intervaria